Projekte/Projects


Klicke auf die Bilder um auf Inhalte des jeweiligen Projekts weitergeleitet zu werden.

Click on the pictures to be redirected to each projects content.


©Albert Rein
©Albert Rein

Tim Nicklaus Trio; kurz: TNT.
Das ist Sprengstoff - bei diesem Trio jedoch sparsam und effizient genutzt. Große Zerstörung findet man deshalb nur spärlich.
Die teils poppigen, aber überwiegend melancholischen Themen lassen Spielräume für Emotionen und Interpretationen aller Art und bleiben einem dabei doch irgendwie merkwürdig vertraut.
Die Eigenkompositionen der drei Wahl-Hannoveraner lassen eine bunte Vielfalt an Einflüssen erahnen, die ihre explosive Essenz im gemeinsamen Bandsound findet.

 

Malte Winter - Piano

Johannes Keller - Kontrabass

Tim Nicklaus - Drums


Backyard Hiptett

Das „Backyard Hiptett" wurde während der Coronapandemie im Jahr 2020 aus der Not heraus und – wie der Name sagt – in einem Hinterhof gegründet.

4 hauptberufliche Jazzmusiker, die „normalerweise“ mit eigenen Bands unterwegs sind, aber weder die Füße, noch die Finger still halten können, haben sehr schnell gemerkt, dass sie sich nicht nur musikalisch perfekt verstehen.

Zu erleben ist eine Jazzband, die vor allem groovige Songs aus den 50 – 60er Jahren, mit einem Spritzer Bossanova, sowie Latinjazz für ihr Repertoire ausgewählt hat. Ergänzt wird das Programm mit farbenfrohen Eigenkompositionen, womit die Band, gepaart mit großer Spielfreude, eine entspannte und abwechslungsreiche „Blue Note“ Jazzatmosphäre schafft.” 


Daniel Zeinoun – Trumpet
Niklas Turmann – Gitarre
Johannes Keller – Bass
Tim Nicklaus – Drums


©Nils Brederlow
©Nils Brederlow

Chiara Raimondi Quartet

Der Austausch innerhalb der Jazzszene Deutschlands inspiriert Chiara dazu ihre Eigenkompositionen und Arrangements mit dem Publikum zu teilen. Ihre Werke vereinen zeitgenössischen und traditionellen Jazz mit dem Ziel, Ihre eigene Identität und ihren eigenen Klang zu finden. Während dieser Erfahrungen des Teilens, Lernens und Reisens wird die Sängerin von jeder Art von Jazz beeinflusst, von der traditionellsten bis zur extremen Avantgarde. Nicht nur in ihren Kompositionen kann man fühlen, dass Volksmusik und ihre Ursprünge stark in ihrer Persönlichkeit verwurzelt sind. "Die Suche ist eine Reise, die Tage, Monate oder Jahre dauern kann. Man muss sie alleine erleben, aber wir werden zu unseren eigenen Weggefährten." Dieser Satz fasst die Gefühle und Gedanken der Sängerin, die ihre Lieder alleine am Klavier komponiert, gut zusammen. Sobald sie jedoch einen Proberaum oder eine Bühne betritt, haben die Musiker die sie begleiten eine essentielle Bedeutung auf ihrer Reise, Marcus Lewyn am Kontrabass, Tim Nicklaus am Schlagzeug und Malte Winter am Piano - drei junge Talente die Chiara durch ihr Mitwirken und Ihr feines musikalisches Gespür auf ihrem Weg begleiten und bereichern.

Chiara singt ihre Geschichten in Englisch und Italienisch, weil bestimmte Emotionen nur durch ihre eigene Muttersprache beschrieben werden können. Im Jahr 2017 waren die jungen Musiker eingeladen am Finale des Hanover Jazzpreises teilzunehmen. Dort hatten sie die Gelegenheit, eine Vorschau auf ihr Album zu geben, das 2019 erscheinen wird.

 

Chiara Raimondi - Gesang /Komposition

(Fynn Grossmann - Saxofon)

Marcus Lewyn - Kontrabass

Malte Winter - Piano

Tim Nicklaus - Schlagzeug

 


©Valentin Kollenda
©Valentin Kollenda

Sanuyé

Das Septett rund um die Sängerin Katharina Koch hat sich im Frühjahr 2018 gegründet und widmet sich ihren Kompositionen. Irgendwo zwischen Jazz, Soul, Pop und Hip Hop Grooves lädt die Band mit lyrischen Texten und Melodien sowie tanzbaren Rhythmen zum Träumen ein.

 

Katharina Koch (voc)
Anthony Williams (trp)
Niko Zeidler (sax)
Erik Konertz (trb)
Felix Lopp (p)
Sebastian Bauer (b)
Tim Nicklaus (dr)


©Isabelle Hannemann
©Isabelle Hannemann

Brazzo Brazzone

 

Die Brass Band „Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble“ wurde im Frühjahr 2012 vom Jazz-Trompeter Daniel Zeinoun  gegründet.

Der Legende nach erschien ihm  im Traum sein – bis dahin gänzlich unbekannter – italienischer Urgroßvater Brazzo Brazzone und erteilte ihm den Auftrag das fabulöse World Brass Ensemble wiederzugründen. 

Die Band glaubt fest daran, dass der Urgroßvater die Brass Musik im generellen und die meisten Hits unserer Zeit erfunden hat.

 

„Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble“ ist  die einzige Italo-World-Groove Brass Band ihrer Art weltweit. Der Sound der Band ist geprägt durch einen wilden Stilmix aus Jazz-,Rock,-Funk,- Latin,- & Balkanbeats.


©Nils Brederlow
©Nils Brederlow
Viktor Bürkland Trio
Viktor Bürkland - Piano
Johannes Keller - Kontrabass
Tim Nicklaus - Schlagzeug

©Nils Brederlow
©Nils Brederlow

Sticky Men Group

 

Richard Häckel - Sax

Nils Brederlow - Sax

Johannes Keller - Kontrabass

Tim Nicklaus - Schlagzeug


Auf folgenden Tonträgern könnt ihr mich trommeln hören: